Thema am 20 Februar 2013:

Die nächste Veranstaltung steht unter dem Thema:

Produktedesign und „Design Thinking“

Valerie Notter präsentiert ihre laufende Masterarbeit am Thema ‚Pause’ und stellt sie in Bezug zu den Ansätzen „Design Thinking“ und „Wicked Problem“. Das Ziel der Thesis ist eine Kollektion handfester Produkte.
Es geht darum, die integrative Denkweise und Methoden des Designs auf ein komplexes Themenfeld anzuwenden. Heute arbeiten immer mehr Designer in interdisziplinären Teams für unterschiedlichste Firmen – das wohl bekannteste Beispiel ist IDEO.

Weitere Informationen:
www.valerie.ch
www.pau-se.li

zur Person:
Valerie Notter hat Industrie Design an der écal in Lausanne studiert.
In Kombination mit ihrem ersten Beruf als Primarlehrerin mentorierte sie einen Begabtenförderungskurs zum Thema Produktedesign in Bern. Sie arbeitete bei ‚Alfredo Häberli Design Development’ in Zürich, bei ‚shibuleru’ in San Francisco und an eigenen Projekten. Ausserdem reiste sie während einem Jahr durch Lateinamerika. Aktuell studiert sie am interdisziplinären ‚Masterstudio Design’ der HGK in Basel.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Mittwoch, 20. Februar 2013  – 18.15 — 20.00 Uhr
Raum:  F 007 – Eingang von Seite Innenhof (Haupteingang)
Ort:    Unitobler / Lerchenweg 36, 3000 Bern

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Termine | Kommentar hinterlassen

Low-cost 3D-Drucker und Prototyping

Wir freuen uns Euch zum nächsten d/d Event im Oktober einladen zu können:

3D Drucker sind im industriellen Umfeld nichts Neues. Doch seit einigen Monaten tauchen die 3D-Drucker in allen Medien auf, von der Zeitung (z.B. Die Welt oder 20 Minuten bis hin zum Fernsehen). Der Hype ist nicht zuletzt dadurch ausgelöst, dass diese Wunderdinger plötzlich finanziell erschwinglich sind und zu Hause selber zusammengebaut werden können!

Doch wie funktioniert das 3D-Drucken genau? Was ist damit möglich? Welche Ökosysteme gibt es schon und wo hat es noch Potential für Innovation? Im Rahmen dieses Kurzvortrags wird die Kette von der Beschaffung des Modells, über die Verarbeitung, bis hin zum Druck kurz beleuchtet und praktisch vorgeführt.

Zur Person
Ramun Berger war einer der ersten Bauer und Besitzer eines Ultimakers in der Schweiz und verwendet ihn für seine Arbeit bei 89grad.

Zum Event 
Dienstag, 30. Oktober 2012
18.15 — 20.00 Uhr
Ort: Swisscom BrainGym in der Genfergasse 14 nähe Bahnhof (alte Post)

Treffpunkt bis spätestens 18.15 vorm Gebäude (der Eingang ist ab 18.00 geschlossen – wir treffen uns vorm Gebäude und gehen dann gemeinsam rein. Nachzügler werden eine Aushang mit einer Telefonnummer für den Einlass vorfinden).

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

design/discussion Sommer-Stammtisch

Um das schöne Wetter zu geniessen, findet der nächste design/discussion Event als Sommer-Stammtisch im Tramdepot Bern statt.

Ab 18 Uhr laden wir alle Interessierten (ohne Anmeldung) zum informellen Austausch bei Speis und Trank ein. Wir treffen uns im Biergarten des Tramdepots.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr neben Hunger, Durst und Interesse am fachlichen Austausch auch Vorschläge für zukünftige Themen für design/discussion Events mitbringen würdet. Gibt es ein Thema, das Euch interessiert? Ein Projekt, das Ihr vorstellen könntet? Ein Problem, das Ihr gerne in Form eines Workshops bearbeiten möchtet? Oder kennt Ihr vielleicht einfach eine interessante Person, die wir zu einem der zukünftigen design/discussion Events einladen könnten?

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen und wir sind gespannt auf Euer Feedback.

design/discussion Sommer-Stammtisch
Mittwoch, 11. Juli 2012
18:00 – 20:00 (open end)
Tramdepot Bern

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Thema am 24. April:

Eyetracking – Die Messung von Augenbewegungen

Aktuelle Geräte zur Messung der Augenbewegungen sind zuverlässig, einfach zu bedienen und relativ günstig zu haben. Das war nicht immer so. Trotzdem wird Eyetracking heute im Designprozess oder bei Usability-Tests immer noch vergleichsweise selten eingesetzt. Was misst Eyetracking eingentlich genau? Wo sind die Möglichkeiten und Grenzen der Interpetation? Dr. Pascal Wurtz, User Experience Consultant bei GfK Switzerland SirValUse, wird die Methode vorstellen und anhand ausgewählter Beispiele aus Forschung und Praxis illustrieren. Im Anschluss ist natürlich wie immer Zeit für Diskussion.

Alle Interessierten sind auch ohne Anmeldung herzlich willkommen!

Dienstag, 24. April 2012  – 18.15 — 20.00 Uhr
Raum:  F 006 – Eingang von Seite Innenhof (Haupteingang)
Ort:    Unitobler / Lerchenweg 36, 3000 Bern

Veröffentlicht unter Termine | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Das Thema am 1. Februar:

Usability in agilen Projekten – Möglich, nötig, lästig?

Eine Serie von Petcha Kutcha Vorträgen mit anschliessender Diskussionsrunde:

Die Petcha Kutcha Redner:

  • Hartmuth Gieldanowski, PostFinance
  • Roland Studer, Puzzle ITC
  • Thomas Kneubühl, ti&m

Alle Interessierten sind auch ohne Anmeldung herzlich willkommen!

01. Februar 2012  – 18.15 — 20.00 Uhr
Raum:  F 007 – Eingang von Seite Innenhof (Haupteingang)
Ort:    Unitobler / Lerchenweg 36, 3000 Bern

 

Veröffentlicht unter Uncategorized | 5 Kommentare

Nächstes Event 01. Feb 2012

Der nächste Termin für Desing Slash Discussion steht fest:


01. Februar 2012  – 18.15 — 20.00 Uhr
Raum:  F 007 – Eingang von Seite Innenhof (Haupteingang)
Ort:      Unitobler / Lerchenweg 36, 3000 Bern

Call for Papers läuft – habt Ihr etwas zum Präsentieren oder eine Idee zum Diskutieren ?

Meldet Euch !

Veröffentlicht unter Uncategorized | 2 Kommentare

Awesome, but Impractical? The Impact of Novelty and Location Typicality on the User’s Perception of Online Shop Aesthetics and Usability

… so der Haupt-Beitrag für das nächste Treffen zu Design/Discussion.

Wir starten mit Vorstellungsrunde und „Mitbringseln“ der Teilnehmer. Anschliessend stellt Elisa Mekler, Masterstudentin in Psychologie an der Uni Basel, die Ergebnisse ihrer druckfrischen Masterarbeit zum ersten Mal öffentlich vor. Wir freuen uns und sind gespannt – auch auf die anschliessende Diskussion mit Euch!

Und eine etwas ruhigeren Raum haben wir auch gefunden! Wir treffen uns:
Mi – 30. November 2011 um 18.30 – 20.00 Uhr
Raum:  F 007 – Eingang von Seite Innenhof (Haupteingang)
Ort:      Unitobler / Lerchenweg 36, 3000 Bern

Lageplan: http://www.hoerraeume.unibe.ch/hrz_medien_PDFStandorte/012_Plan_Unitobler.pdf

Herzliche Grüsse von Isabel, Stephan und Thomas

PDF der Präsentation zum Event findet ihr hier… MA EMekler

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen