Low-cost 3D-Drucker und Prototyping

Wir freuen uns Euch zum nächsten d/d Event im Oktober einladen zu können:

3D Drucker sind im industriellen Umfeld nichts Neues. Doch seit einigen Monaten tauchen die 3D-Drucker in allen Medien auf, von der Zeitung (z.B. Die Welt oder 20 Minuten bis hin zum Fernsehen). Der Hype ist nicht zuletzt dadurch ausgelöst, dass diese Wunderdinger plötzlich finanziell erschwinglich sind und zu Hause selber zusammengebaut werden können!

Doch wie funktioniert das 3D-Drucken genau? Was ist damit möglich? Welche Ökosysteme gibt es schon und wo hat es noch Potential für Innovation? Im Rahmen dieses Kurzvortrags wird die Kette von der Beschaffung des Modells, über die Verarbeitung, bis hin zum Druck kurz beleuchtet und praktisch vorgeführt.

Zur Person
Ramun Berger war einer der ersten Bauer und Besitzer eines Ultimakers in der Schweiz und verwendet ihn für seine Arbeit bei 89grad.

Zum Event 
Dienstag, 30. Oktober 2012
18.15 — 20.00 Uhr
Ort: Swisscom BrainGym in der Genfergasse 14 nähe Bahnhof (alte Post)

Treffpunkt bis spätestens 18.15 vorm Gebäude (der Eingang ist ab 18.00 geschlossen – wir treffen uns vorm Gebäude und gehen dann gemeinsam rein. Nachzügler werden eine Aushang mit einer Telefonnummer für den Einlass vorfinden).

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s